Kafi sagt Danke und Adieu!

13. Mai 2018
0 comments

Liebe Leserin und lieber Leser

Als ich mir 2011 diesen Blog zu Weihnachten schenkte, hatte ich keine grossen Ambitionen. Er sollte mir schlicht und ergreifend Freude bereiten - nicht mehr - aber auch nicht weniger. Dass er in den letzten 7 Jahren so erfolgreich werden und so viel Beachtung erhalten könnte, damit hatte ich nicht gerechnet! Einige Millionen Menschen haben seither all die Fragen und Antworten gelesen und Tausende haben mir Fragen zugeschickt. Frag Frau Freitag war seit Anbeginn von watson mit dabei und eine Auswahl von Fragen wurde in einem wunderschönen Buch zusammengefasst. Damit wurde meine Arbeit greif- und begreifbar. Hunderte von Zuschriften über all die Jahre haben mir gezeigt, dass meine Worte sorgfältig gelesen wurden. Ich war imaginär bei vielen Entscheidungsfindungen mit dabei und ja, ich verantworte auch ein paar Scheidungen und neue Ehen! Ich weiss von 5 Kindern, die meinetwegen auf dieser Erde wandeln, und bin froh, dass ich daran teilhaben durfte, ohne Alimente dafür zahlen zu müssen. 

Sie können sich nicht vorstellen, was es mir bedeutet, dass man mir so grosses Vertrauen schenkt. Wie oft habe ich die liebe oder strenge Freundin ersetzt, ich habe gelobt, getadelt und mit meiner Meinung nie hinter dem Zaun gehalten. Mir ist bewusst, wie viel Herzblut und Persönliches in jeder einzelnen Frage steckt und ich habe im Gegenzug all mein Herzblut und viel Persönliches von mir in die Antwort gepackt. Wo sich andere Fragen/Antworten Formate hinter Theorien verstecken und auf Allgemeinplätzen abspielen, habe ich mich und meine Erfahrungen schonungslos in die Antworten eingebracht. Ich habe damit viel riskiert und Sie, meine geschätzten LeserInnen, haben das mit Sorgfalt und Respekt behandelt. Als ich einmal zu einem Poetry Slam zum Thema Internet-Mobbing eingeladen war, musste ich mangels Material absagen.

Und dafür möchte ich Ihnen von Herzen danken, liebe Fragende und liebe LeserInnen! Während all der Jahre durfte ich das tun, was ich am Besten kann: Mich selber sein. 

Dazu gehört auch, dass ich mich verändern darf. In den letzten Monaten habe ich gespürt, dass ich aus dem Format hinausgewachsen bin und dass es Zeit ist, Neues auszuprobieren. Den Blog werde ich weiterhin für Sie geöffnet halten. Es haben sich in den letzten Jahren knapp 1000 Fragen und Antworten angesammelt, ein Nachschlagewerk in welchem sich beinahe jedes Thema finden lässt. 

Falls Sie mich weiterhin begleiten möchten, dann freue ich mich sehr, Sie auf www.kafifreitag.com begrüssen zu dürfen. Dort finden Sie mein neues Videoformat "Kafi denkt laut" und vieles mehr. 

In diesem Sinne bedanke ich mich von Herzen für Ihre Treue. Ein bessere Leserschaft, als Sie es sind, kann man sich nicht wünschen.

Alles Liebe! Ihre Kafi
 

Kommentare zu dieser Antwort