hallo kafi. ich hatte kürzlich geburtstag und habe einige gutscheine bekommen, was mich mehr geärgert als gefreut hat. weil ich schlecht bin im einlösen. ich vergesse es einfach und irgendwann sind sie dann nicht mehr gültig oder ich verliere sie. darum frage ich mich ob es sinnvoll ist gutscheine zu schenken. ich selber habe es auch schon oft getan wenn ich keine bessere idee hatte. was meinen sie dazu? herzlichen gruss. lea, 39

08. Januar 2013
0 comments

Liebe Lea

Sie haben recht, wenn Sie sich das fragen. Ich bin mir nämlich auch nicht sicher, was ich von Gutscheinen halten soll. Wie Sie habe auch ich eine Box voller Gutscheine, die ich vergessen habe einzulösen, oder von Geschäften, die es zwischenzeitlich gar nicht mehr gibt. Am schlimmsten sind aber die Gutscheine, die eine Person selber verfasst hat und die man dann nicht direkt einlösen kann, sondern erst noch die Schenkerin / den Schenker "belästigen" muss. Wie zum Beispiel der Gutschein einer Freundin, mit der ich heute keinen Kontakt mehr habe und der mich zu einem Champagnerfrühstück für 2 in einem Zürcher Luxushotel einladen würde. Wie würde Sie wohl reagieren, wenn ich ihr nach dem gediegenen Zmorge die Rechnung per Post zustellen würde?

Darum bin ich zögerlich, wenn es darum geht, Gutscheine zu verschenken. Meiner Meinung nach machen Sie nur dort Sinn, wo sich jemand oft und gerne aufhält. Wenn die zu beschenkende Freundin ein Lieblingscafé oder -geschäft hat, dann kann man einen Gutschein dafür schenken und muss sich nicht darum sorgen, dass er in der Versenkung verschwinden könnte. Aber er muss auf jeden Fall direkt einlösbar sein und darf nicht in Form einer klakeligen Schrift auf einer selbstgebastelten Karte daherkommen! Weil sonst macht man die Beschenkte zur Abhängigen, die erst einmal den Mut aufbringen muss, nach der Einlösung des Gutscheins zu bitten, und das kann nicht die Idee eines Geschenks sein!

Etwas anderes ist es, wenn Sie jemandem Zeit in Form eines gemeinsamen Erlebnisses schenken wollen. Da darf dann die Karte sehr wohl selber gestaltet sein, sollte allerdings bereits einige Terminvorschläge beinhalten, welche nach der Übergabe des Gutscheins sogleich besprochen werden.

Und vergessen Sie nicht: jeder Gutschein hat ein Verfalldatum. Sei es die Jahresfrist des Geschäfts, das ihn ausgestellt hat, oder aber die Freundschaft zu der Person, welche ihn geschenkt hat. Darum lohnt es sich in jedem Fall, den Gutschein zügig einzulösen. Man weiss ja nie...

Mit liebem Gruss und nachträglichen Glückwünschen zum Geburtstag! Ihre Kafi.

Tags:

Kommentare zu dieser Antwort