Liebe Frau Freitag. Es ist zum Heulen...jedes Jahr das gleiche Theater mit diesen Weihnachtsgeschenken. Eigentlich soll Weihnachten ja das Fest der Liebe sein und doch verzweilfe ich jedes Jahr von Neuem bereits beim Brainstorming für die Weihnachtsgeschenke. Aber von vorne: In der Familie meines Freundes wird jedes Jahr zu Weihnachten "gewichtelt"...das heisst die Schwiegereltern, (mehrere) Schwager + Schwägerin und Nichte, alle in einem Topf. Und jedes Jahr hoffe ich, dass ich das richtige Los ziehe, damit mir dann auch ein passendes Geschenk einfällt. Jedes Jahr kostet mich das abertausende Nerven und Shopping-Anläufe, bis jetzt jedoch immer erfolgreich. Dieses Jahr habe ich meine Schwiegermutter gezogen, die Organisatorin der Weihnachtsfeier, die Weihnachtsfeier-Köchin, die Anführerin, das Oberhaupt der Familie, Sie verstehen. Nun ja, dies mag Glück oder Pech sein, auf jeden Fall fällt mir mal wieder nichts ein, was ich ihr schenken könnte. Und dieses Jahr habe ich weder Zeit, noch Nerven mir den Geschenk-Ausdenk-Shopping-und-Bastel-Marathon anzutun. Herjemine! Meine Schwiegermutter ist eine sehr selbstbewusste Frau, kommunikativ + aufgestellt, neugierig + voller Tatendrang, von Beruf Bestatterin, nebenbei macht sie Yoga + Walking, reist + isst gerne, Shopping und Ausgang mag sie genauso wie Kochen und Beisammensein..... Liebe Frau Freitag, haben Sie eine Idee für ein Weihnachtsgeschenk? Nora, 24

17. Dezember 2012
1 comment

Liebe Nora

Gar nix ist zum Heulen! Sie sind zarte 24 und haben eine selbstbewusste und aktive Schwiegermutter, die in einer höchst krisenresistenten Branche tätig ist, das ist doch wunderbar. Noch wunderbarer ist, wenn ich mir vorstelle, dass Ihr Mann der Junior-Chef ist und Sie für die Blumengestecke verantwortlich sind. Denn da kommt mir bereits das erste passende Geschenk in den Sinn, nämlich die kompletten fünf Staffeln von "Six Feet under", eine herrliche Serie über eine amerikanische Familie, die ein Begräbnisinstitut führt.

Wenn Sie das zu morbide dünkt, so sollten Sie auf keinen Fall den Fehler machen und stattdessen zu einer Yoga-DVD greifen, denn diese werden nur für faule Säcke wie mich produziert, die noch nicht mal den sportlichen Ehrgeiz aufbringt, für eine Yoga-Lektion das Haus zu verlassen. Ihre Schwiegermutter hingegen scheint aus anderem Holz geschnitzt zu sein und ich kann mir nicht helfen, aber selbst bei dieser Redensart muss ich unweigerlich an Särge denken.

Darum möchte ich Ihnen noch einen etwas lebensbejahenderen Vorschlag machen. Schwiegermütter besitzen in der Regel schon alles, was sich Schwiegertöchter kaum leisten können und den grössten Verlust einer Schwiegermutter, nämlich den desertierten Sohn, kann auch das schwerste Collier nicht wettmachen. Darum ist es ziemlich müssig, nach einem halbwegs schlauen Sachgeschenk zu suchen und mit parfümierten Kerzen hat die Frau berufswegen schon genug zu tun!

Schenken Sie der Guten darum lieber etwas Ihrer Zeit und ein gemeinsames Erlebnis. Gehen Sie doch zusammen zur äusserst charmanten Olga in die Beautybox und lassen Sie sich beide die Nägel in knalligem Rot oder himmlischem Blau lackieren. Und anschliessend spazieren Sie gemeinsam ein Stück östlich und gehen in der Kronenhallenbar einen Chocolate Martini trinken. Die Distanz zwischen dem Beautysalon und der Bar misst zu Fuss genau 750 Meter und entspricht damit exakt der Zeit, die ein schöner Nagellack zum Aushärten braucht. (Für Lackschäden, die durch Schuhgeschäfte auf der Spazierstrecke verursacht werden, übernehme ich keinerlei Haftung!)

Damit entgehen Sie auf elegante und vergnügliche Art und Weise dem befürchteten Geschenk-Ausdenk-Shopping-und-Bastel-Marathon und Ihre Schwiegermutter wird Sie dafür lieben. Was wollen Sie mehr?

Viel Spass dabei und eine wunderbar entspannte Weihnachtszeit! Ihre Kafi.

Kommentare zu dieser Antwort

val (nicht überprüft)
17. Dezember 2012

kafi zufolge wäre das beste geschenk für die schwiegermutter, ihr den sohn zu retournieren. vielleicht geht es wie bei zalando ohne portokosten.....
val from paris