Kurze Frage, Kafi: wie gelingt mir eine ausgewogene Work Life Balance? Bin gespannt auf deine Antwort! Manuel, 32

17. November 2017
0 comments

Lieber Manuel. Ich liebe kurze Fragen, aber das wissen Sie bestimmt schon.

Meine Antwort wird auch sehr kurz ausfallen, versprochen:

Ich persönlich glaube nicht an das Konzept der Work-Life-Balance. Menschen auf dem Sterbebett nennen "zu viel gearbeitet" an 2. Stelle ihrer Liste der bereuten Dinge. Netto (also wüki voll netto) gehen 11 Jahre des Lebens fürs Arbeiten drauf. Das klingt nach wenig, ist aber nach Schlafen (27 Jahre) auf Platz 2 der "Tätigkeiten im Leben".

Wie wäre es also, wenn man sich eine Aufgabe sucht, die im Einklang mit den eigenen Wertvorstellungen steht und darüber ab und an vergisst, dass es eigentlich Arbeit ist, was man tut? 

Ganz herzlich, Ihre Kafi

Kommentare zu dieser Antwort