Hallo. Facebook macht mich manchmal unglücklich. Ich vergleiche mein Leben mit den Leben meiner 624 »Freunde« und stelle fest, dass sie Partys feiern, reisen, immer Spaß haben etc. Wenn ich etwas poste, das in der nächsten halben Stunde keine Likes hat, lösche ich es wieder. Und wenn ich einen Freund weniger habe, muss ich herausfinden, wer mich gelöscht hat … Jetzt habe ich mein Facebook-Konto deaktiviert. Aber irgendwie fehlt mir etwas, ich habe das Gefühl, etwas zu verpassen. Soll ich meinen Facebook-Account wieder aktivieren? Lisa, 23

13. Mai 2014
1 comment

Liebe Lisa

Ich bin der Meinung, dass eine Party, Reise etc. so spannend nicht sein kann, wenn man Zeit hat, alle fünf Minuten darüber zu posten. Manche Menschen habe ich sogar in Verdacht, dass sie nur deswegen unterwegs sind, um es mit ihren FB-»Freunden« teilen zu können. Was nicht geteilt wird, findet ergo nicht statt. Dabei ist eigentlich genau das Gegenteil der Fall. Sehen Sie sich doch mal um: Ist es nicht traurig, dass es viele Leute gar nicht mehr aushalten, irgendwo hinzufahren und dann vollkommen dort zu sein, anstatt die ganze Zeit im imaginären Raum zwischen FB und der tatsächlichen Destination zu hängen? Wenn ich ehrlich bin, berührt es mich eher etwas peinlich, wenn ich Menschen zusehen muss, die für jeden Furz Likes abholen müssen, um sich sicher zu sein, tatsächlich vorhanden zu sein.

Vergessen Sie Facebook. Es ist während der letzten Jahre furchtbar langweilig geworden. Anstatt eigener Gedanken werden nur noch vorgekaute Artikel und Youtube-Katzenfilmchen verlinkt. Was ist daran bitte sehr spannend? Ich habe das Interesse an der Plattform vor einiger Zeit schon verloren und lese kaum noch, was andere schreiben. Dieses ständige Egogewichse ist doch schrecklich langweilig, oder finden Sie nicht? In meiner Branche ist man leider etwas an Facebook und Twitter gekettet, da sich auf diesem Wege Texte promoten lassen, wie es sonst nicht möglich ist. Ansonsten wäre ich schon längstens weg. Und übrigens: Wenn Sie über Nacht einen Freund weniger haben, muss das überhaupt nicht bedeuten, dass man Sie entfreundet hat. Kann genauso gut sein, dass sich jemand aus FB verabschiedet hat. Nehmen Sie das Ganze nicht so ernst. Das ist es wirklich nicht wert.

Mit liebem Gruß. Ihre Kafi.

Kommentare zu dieser Antwort

Janini (nicht überprüft)
24. Juni 2014

es gibt eine app (stillfriends), die dir sagt, wer dich bzw. sich gelöscht hat :-) manchmal verändern die nur ihre namen, aber das siehst du ja dann. grundsätzlich bin ich auch der meinung, dass es vollkommen scheißegal ist, aber vielleicht kannst du so etwas zeit sparen.