Kinder

Liebe Frau Freitag, Ich bin nun seit 1.5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Er hat mir von Anfang an erklärt, dass er ein Kind aus einer früheren Beziehung hat. Das ging bis letzten Sommer ganz gut, obwohl ich Kinder nicht mag. Seit dem Sommer verdrängt mich die 3 Jährige aus dem Leben und der Vater macht mit. Ich werde wie ein vertrocknetes Stück Brot behandelt, vergessen und dumm. Wenn das Kind da ist, gehe ich, da es und der Vater mich wegschieben. Sollte ich mich von ihm trennen? Mia, 20

03. März 2017
0 comments

Liebe Mia

Sie haben sich in unglaublich jungen Jahren in ein Patchwork System begeben, was per se sehr anspruchsvoll ist. Mit 18,5 Jahren die Rolle einer Stiefmutter einzunehmen ist praktisch unmöglich und wird nicht einfacher, wenn man Kinder nicht mag. Demzufolge wundert mich die Entwicklung, die Sie mir beschreiben nicht wirklich. 

lesen

Liebe Kafi Meine Freundin ist nun in der 12 Schwangerschaftswoche. Letzthin am Telefon erzählte sie mir, dass sie unbedingt nächstes Jahr im Sommer für ein verlängertes Wochenende an ein Festival gehen möchte. Ihr Baby ist dann gerade mal eineinhalb Monate. Ich kann ihre Gedanken nicht nachvollziehen. Was denkst du dazu? Danke für deine Meinung. Laura, 32

27. Februar 2017
0 comments

Liebe Laura

Das müssen Sie ja auch gar nicht, das ist ja das Schöne daran, wenn es einen nicht selber betrifft! Und ich habe auch keine Meinung dazu, denn auch mich betrifft es nicht. Jeder Vater und jede Mutter darf und muss eigene Entscheidungen treffen, und wenn auch gern die halbe Welt dabei mitredet, stimmen muss es schlussendlich ausschliesslich für die Eltern. 

Mit herzlichem Gruss, Ihre Kafi

lesen

Liebe Frau Freitag. Auf was soll Frau sich verlassen respektive wie soll sie sich entscheiden: mit dem Bauch oder mit dem Kopf? Danke für die die Antwort. Lg, Lisa, 35

15. Februar 2017
0 comments

Liebe Lisa

Auf gar keinen Fall ODER, sondern wann immer möglich UND! Warum nicht einen Entscheid mit dem Kopf fassen und dann gedanklich mal in die entschiedene Zukunft reisen und schauen, wie sich der Bauch dabei fühlt? 

Mit herzlichem Gruss, Ihre Kafi

P.S. Auf jeden Fall sollten Sie sich aber noch heute dazu entscheiden, mit dieser unsäglichen Grussabkürzung aufzuhören. Ob sie das mit dem Kopf oder dem Bauch tun, ist mir dabei herzlich egal. 

lesen