Monatsarchive: März 2016

Liebe Kafi. Ich brauch dringendst deine Hilfe. Ich werde bald dreissig und frage mich jeden Tag von neuem, wann ich Klarsichtfolie und wann doch besser Alufolie benutzen soll. Gelernt habe ich, dass man auf keinen Fall saure Sachen in Alufolie einpacken darf, da sich sonst eine chemische Reaktion bilden würde (leider ist der Chemieunterricht schon etwas lange her). Was ist aber mit einem Menü, das etwas Zitrone drin hat oder Zitronenkuchen? Vielen herzlichen Dank für deine Hilfe. Liebe Grüsse. Alice, 29

31. März 2016
0 comments

Liebe Alice

Jeden Tag erhalte ich ungefähr drei Fragen, und da ich ebenfalls drei pro Woche beantworte, können Sie sich vielleicht vorstellen, wie sich die Fragen bei mir stapeln. Sehr viele bleiben unbeantwortet. Entweder weil sie zwar spannend, aber viel zu lang sind (man kann dem Leser ja nicht zu viel zumuten), oder aber weil sie unsäglich unspannend sind oder bei mir einfach nichts auslösen. Und dann kam Ihre. Mit dieser Dringlichkeit, diesem Hilferuf. Ich konnte nicht anders, als mich im Pischi an den Compi setzen und mich Ihrer Frage widmen. 

lesen

Liebe Kafi. Ich arbeite als Executive Assistant und kümmere mich um sämtliche Anliegen meines Vorgesetzten. Er (45) hat ein Kind und ist verheiratet. Ich habe nun durch einen dummen Zufall in seiner Mailbox eindeutige E-Mails gelesen und somit erfahren, dass er seine Frau seit Jahren betrügt. Wie muss ich mich verhalten? Muss ich es ihm sagen, dass ich davon weiss? Seine Frau zu informieren ist für mich keine Option, da mich sein Privatleben eigentlich gar nichts angeht. Jedoch ist die geschäftliche Zusammenarbeit für mich so sehr schwierig. Ich weiss von seinem Doppelleben, ohne das ich das wollte. Fiona, 33

28. März 2016
3 comments

Liebe Fiona

Was für eine blöde Situation, in der Sie da stecken, Ich kann Ihnen sehr gut nachfühlen, wie unangenehm das sein muss. Mich ärgert es gerade, dass er Sie in eine dermassen missliche Lage bringt, nur weil er zu doof ist, seine Untreue anständig geheim zu halten.

Natürlich habe ich mich gefragt, wie ich an Ihrer Stelle handeln würde, aber ich kann Ihnen leider keinen wirklich gut durchdachten Rat geben, die Situation gibt wenig Lösungsorientiertes her. Ausser natürlich, ihn zu erpressen, das sollten Sie unbedingt im Hinterkopf behalten, man weiss ja nie.

lesen

Liebe Kafi. Wie würden Sie Leuten kontern, die einem anschauen und sagen, das arme, arme Einzelkind braucht ein Geschwisterchen? Manuela, 37

22. März 2016
2 comments

Liebe Manuela

Gar nicht. Warum sollten Sie darauf auch kontern? Sind Sie Rechenschaft schuldig darüber, wie viele Kinder Sie zeugen? Na also!

Wir Menschen definieren uns gerne über unsere Defizite. Wir betonen das, was wir nicht haben. Nicht können. Was uns fehlt. In Ihrem Fall ein weiteres Kind. Im Falle eines Singles ein Partner, eine Partnerin. Immer sehen wir das, was da sein könnte. Und vergessen darob das, was bereits ist.

lesen