Monatsarchive: Februar 2016

Liebe Kafi. Es sind Beschwerden auf hohem Niveau, von daher nicht dringend. Nichtsdestotrotz geht es mir deswegen ab und zu recht schlecht, da ich mir leider immer zu viel Gedanken mache, was andere von mir denken und irgendwie nicht mit der nötigen Portion Selbstbewusstsein diese Sprüche ignorieren kann. Hier also: Mein Mann und ich haben vor kurzem ein schönes Haus an schöner Lage gekauft mit eigens erwirtschaftetem Geld. Wir haben es schön eingerichtet und sind sehr glücklich mit unseren zwei kleinen Kindern. Einige Freunde und leider auch nahe Familienmitglieder haben sich in letzter Zeit teilweise sehr spitze und verletzende Bemerkungen erlaubt i.S. von so viel Geld ausgeben o.ä. - wobei wir uns aber nichts geleistet haben, was wir uns nicht leisten könnten. Ich bin dann jeweils in Verteidigungsposition und versuche zu erklären, aber ich habe gemerkt, den Leuten geht es gar nicht darum, die Hintergründe über etwas zu erfahren (warum wir zB einen Parkett verlegt haben). Es geht ihnen anscheinend einfach darum, etwas loszuwerden. Wie antworte ich am besten auf solche Angriffe? Im entscheidenden Augenblick bin ich oft sprachlos und ärgere mich dann nachträglich. Solche "Freunde" meide ich jetzt einfach ein bisschen, bei Familienmitgliedern geht das ja leider nicht. Was soll ich tun? Herzliche Grüsse. Manuela, 32

28. Februar 2016
0 comments

Liebe Manuela

Für jede Frage, die mir gestellt wird, habe ich mindestens 3 Versionen von Antworten parat und es hängt jeweils von meiner persönlichen Stimmung ab, welche ich dann niederschreibe. Vielleicht hätte ich vor ein paar Wochen ein Pamphlet über Neid und Missgunst geschrieben und wie der ganzen Sache zu begegnen ist. Aber das mache ich heute nicht, weil es mir im Moment als zu einfach erscheint.

lesen

Liebe Kafi. Wie werde ich schlagfertiger? Mir fällt immer erst im Nachhinein ein, was ich hätte sagen sollen/können... Dank und Gruss. Lisa, 36

26. Februar 2016
0 comments

Liebe Lisa

Schlagfertigkeit ist was Praktisches, wird aber auch überschätzt. Wenn Sie in akuten Situationen nichts zu sagen wissen, dann bereiten Sie halt was vor oder merken Sie sich einfach die Antwort, die Ihnen jeweils im Nachhinein einfällt fürs nächste Mal. Ich schätze mal, dass man mit 5 guten Erwiderungen auf so ziemlich alles reagieren kann.

Ganz herzlich. Ihre Kafi.

lesen