Jahr-Archiv: 2015

Salut Kafi. Ich habe eine Frage und zwar: Wie beendet man eine Freundschaft in der man sich nicht mehr wohl fühlt? Ich hatte vor 4 Monaten eine Geburtstagsparty an der viele meiner neuen und alten Freunde eingeladen waren. Eine unter ihnen war eine Schulfreundin. Wir kennen uns schon mehr als 6 Jahre und haben den Kontakt nie verloren, auch als ich in einen anderen Kanton zog. Als ich sie kürzlich wieder getroffen habe, haben wir uns über unsere unterschiedlichen Freundeskreise und Freunde (also Boyfriends) unterhalten. Sie hat sehr negative Äusserungen über die damals anwesenden Freunde an der Party gemacht. Sie hat deren Anstand bemängelt und ihr Auftreten ihr gegenüber. Auch hat sie schlecht von meinem neuen Freund geredet, er sei zu eitel und eingebildet. Zu allem hin, betitelte sie mich als Tusse. Ich habe mich äusserlich ein wenig verändert (achte mehr auf meinen Kleiderstil, meine Fingernägel etc.). In diesem Moment konnte ich das Gesagte nicht so sehr an mich heranlassen. Als ich dann zu Hause war, habe ich das Gespräch reflektiert. Ich habe gemerkt, dass viele ihrer Aussagen mich sehr verletzt haben. Ich habe ihr Unwohlsein, in Gegenwart meiner anderen Freunde, nie bemerkt. Ich war regelrecht vor den Kopf gestossen und habe mich immer wieder gefragt, ob ich zu unsensibel war und nicht hingeschaut habe. Ich bin traurig. Ich denke, ich kann nicht mit jemanden befreundet sein, der so viele negative Äusserungen macht, über Menschen und Dingen die mir sehr am Herzen liegen. PS: Ich bin ein stiller Fan von dir und bewundere deine gewieften und weisen, unkonventionellen (im positiven Sinne:)) Antworten. Dein Blog regt mich immer wider zum (Anders)Denken an. Danke dafür! Liebe Grüsse. Lisa, 21

15. Dezember 2015
0 comments

Liebe Lisa

Vielen Dank für Ihre Frage und für das bezaubernde P.S. natürlich auch. Das freut mich sehr!

lesen

Liebe Kafi - mein Partner und ich sind verlobt und erwarten ausserdem ein Kind. Nun ist es so: er hat vor ca. 1 1/2 Jahren seine langjährige Partnerin an den Krebs verloren (wir haben uns in der anschliessenden Therapie kennen und lieben gelernt). Nun steht ihm scheinbar eine Lebenspartnerrente zu, die jedoch erlischt, sobald er wieder heiratet bzw eine neue Lebenspartnerschaft eingeht. Nun hat er mir mitgeteilt - für meinen Geschmack etwas zu schnell und einfach - doch nicht heiraten zu wollen, da er ja nur so Anspruch auf das Geld hat. Das hat mich natürlich sehr verletzt, da ihm scheinbar das Geld wichtiger ist als mit mir eine richtige Familie zu gründen (und ausserdem habe ich sowieso ständig Angst, für ihn nur die 2. Wahl zu sein). Mit Rücksicht auf ihn und seine immer noch anhaltende Trauer wage ich es natürlich nicht, ihm dies zu sagen. Aber ich fühle mich im Moment sehr abgeschoben und weiss nicht mehr weiter. Muss ich Angst haben, unsere Beziehung für die nächsten Jahre geheim halten zu müssen, damit sein Anspruch auf die Rente nicht verlorengeht? Zugegeben, wir könnten das Geld gut gebrauchen, mit einem Kind unterwegs und so, aber mir war Geld nie so wichtig, wie glücklich zu sein… Danke dir für deinen Ratschlag! Grüessli Christine, 34

11. Dezember 2015
1 comment

Liebe Christine

Was für eine spannende Frage - vielen Dank dafür! Als Erstes müssen Sie wissen, dass ich Ihnen sehr gut nachfühlen kann. Wir Frauen sind in dieser Beziehung schon etwas romantischer als viele Männer. Und ich finde das auch vollkommen legitim. Schliesslich war ich auch zweimal aus reinen Liebesdingen verheiratet, wenn ich auch eine neue Liebe vermutlich nicht mehr in diesem Rahmen besiegeln müsste.

lesen

Hallo Kafi. Stimmt es, dass man(n) der Partnerin zeigen soll, dass man sie will, ohne ihr zu zeigen, dass man sie zu fest will? Hintergrund dieser Logik soll sein, dass Frauen sich zwar begehrt fühlen wollen, aber wenn sie sich zu sicher sind der "Hansdampf im Schnäggeloch"-Effekt einsetzt. Gruess Röbi, 32

09. Dezember 2015
0 comments

Lieber Röbi

Wie Sie vielleicht wissen, bin ich ein Mensch, der es gerne einfach und unkompliziert hat. Simplify the life ist so eins meiner liebsten Mottos,schliesslich ist alles schon kompliziert genug. Dementsprechend würde ich jetzt schampar gerne schreiben: Lieber Röbi, genau richtig, das stimmt! Liebe Grüsse, Deine Kafi.

lesen