Monatsarchive: März 2014

Liebe Frau Freitag. Ich wohne seit knapp zwei Jahren in der Stadt Zürich (ursprünglich aus Chur) und habe bis jetzt noch keinen Anschluss gefunden und mir fehlt ein Freundeskreis vor allem Freundinnen. Leider fühle ich mich des öfteren einsam, denn auch in Chur sind alle meine Freundinnen schon verheiratet mit Kinder. Wo kann man neue Freundinnen bzw. den Anschluss finden? Ich wünsche mir nichts sehnlicheres als endlich anzukommen. Rea, 27

27. März 2014
0 comments

Liebe Rea

Nur zu gerne würde ich Ihnen gut zureden und sagen, hey! ruhig Blut, das wird schon. Aber Zürich ist diesbezüglich ein verdammt hartes Pflaster. Der Zürcher an sich (ich mag es wahnsinnig gern, mein nahes Umfeld mit solchen Verallgemeinerungen in Rage zu bringen) ist einfach unsäglich unglaublich wahnsinnig cool drauf und hat es so was von überhaupt nicht nötig, jemanden Neues kennenzulernen. Und schon gar nicht eine Nicht-Zürcherin wie Sie. Da geht es Ihnen in ungefähr so, wie den unliebsamen Deutschen in der Stadt.

lesen

Liebe Frau Freitag. Woran erkenne ich, dass ich kaufsüchtig bin? Steffi, 32

26. März 2014
0 comments

Liebe Steffi

Das ist relativ einfach.

Machen Sie mal Ihre Schränke auf und schauen Sie, ob Sie die Sachen, die Sie alle gehortet haben auch tragen/benutzen, oder ob Sie nur fein säuberlich aufgestapelt sind. Können Sie sich daran erinnern, wo Sie die Dinge gekauft haben und zu welchem Preis? (Ungefähr natürlich, nicht exakt. Weil sonst haben Sie eine andere Störung, die man auch mal abchecken sollte.) Kennen Sie die Mitarbeiter des Callcenters eines Kreditunternehmens namentlich?

lesen

Liebe Frau Freitag. Ich habe einen wundervollen Mann kennengelernt. Wir haben leidenschaftlich geküsst, er hat mich nach Hause gebracht, wo wir weiter zusammen leidenschaftlich küssten. Dann musste er zum Coiffeur und hat mich unverrichteter Dinge liegen gelassen. Und seinen leidenschaftlichen Anfall argumentierte er als total spontan. Was kann ich davon halten? Kann das eine Zukunft haben? Besten Dank. Sibylle, 32

25. März 2014
0 comments

Nachdem wir Frauen jahrelang über ungepflegte Männer die Nase gerümpft haben, werden wir jetzt mit unseren eigenen Waffen geschlagen. Der moderne Mann von heute legt viel Wert auf einen akkuraten Haarschnitt und weiss, dass man beim Starfriseur wieder mindestens drei Monate auf einen neuen Termin warten muss.

lesen