Jahr-Archiv: 2011

Liebe Frau Freitag, da wir uns persönlich kennen, ist mir die Frage etwas peinlich… Trotzdem: Wieso machen es 95% der Männer, aber nur Woody Allen und ich geben es zu? Ist das das letzte Grosse Tabu von dem alle sprechen? Oder sind nur Woody Allen und ich selbstverliebt und die 95% stimmen gar nicht? … Es tut mir Leid, dass ich die Frage verklausuliert stelle, es geht nicht anders. Roland W. Bezzola, 45

26. Dezember 2011
3 comments

Lieber Roland

Da wir uns ja persönlich kennen, erlaube ich mir, es sogleich und ohne grosses Geplänkel auf den Punkt zu bringen.

  1. Es sind 100% der Männer, die ES machen.
  2. Mir gegenüber hast Du ES noch nie zugegeben, aber vielleicht hatten wir einfach noch nie das passende Thema. Obwohl wir eigentlich über nichts anderes reden, wenn wir reden, Du und ich. Woody hat es mir gegenüber übrigens auch noch nie zugegeben. Obwohl ich auch mit ihm über nichts anderes rede.
lesen

Liebe Kafi, äm, also, ich glaub, ich könnte mich in dich verlieben, meinst du das würde gehn? :-) Lg, Stefano, 44

26. Dezember 2011
2 comments

Lieber Stefano

Was für eine Frage!

Sie können froh sein, bin ich keine Zürcherin. Wirklich. Eine Zürcherin würde Sie nämlich, vorausgesetzt Ihre Frage fiele nicht auf äusserst fruchtbaren Boden, ungespitzt in den Boden rammen. Aber ich bin ja nur eine Wahl-Zürcherin und habe überdies grosse Achtung vor Menschen mit Mut und Courage. Und Sie scheinen mir ein solcher zu sein. Stellen diese Frage und verstecken sich noch nicht einmal hinter einem Decknamen. Schon alleine dafür haben Sie meinen ganzen Respekt verdient.

lesen

Grüezi frau freitag, halten sie zürich für ein gutes pflaster für eine philosophische praxis? frage nicht den arzt oder apotheker, frag deinen philosophen ? wolfgang lust

26. Dezember 2011
0 comments

Lieber Herr Lust

Welch schöne Frage, die Sie mir da über Jeroen van Rooijens NZZ Blog zukommen lassen, danke! Und Sie werden sich freuen, meine Antwort wird Ihnen gefallen.

Ich kann ja nicht beurteilen, inwieweit Sie meinen Arzt oder meinen Apotheker ersetzen würden, weil ich nicht abschätzen kann, ob unser philosophisches Gespräch meine Empfängnisverhütung regeln, beziehungsweise meinen Ferritin-Wert ansteigen lassen würde. Daher würde ich für solch profane Themen weiterhin die Krankenkassen-anerkannten Institutionen wählen.

lesen

Ich hab ein niedliches weisses Kaninchen. Darf ich mich innerlich schon auf seinen Tod freuen, weil ich dann aus seinem hübschen Fell einen Kragen für meine Jacke nähen kann? K. Z., 52

25. Dezember 2011
3 comments

Liebe Frau Z

Ich war jüngst mit 2 Freundinnen zum Abendessen verabredet und habe die Kaninchenfell-Sache auch zur Sprache gebracht. Auf unseren Tellern lag Lamm, insofern hatte ich wenig Skrupel, aber die beiden Freundinnen sind Mütter kleiner Buben, die beide Zwerghasen halten und demzufolge stiess meine Themenwahl auf mässige Begeisterung. Sie müssen wissen, dass ich mir seit Jahren eine Kaninchenfell-Jacke wünsche und würde ich nicht im Kreis 4 wohnen, wo Pelz und dergleichen immer noch mit Verrenkungen an Stangen assoziiert werden - ich hätte sie längst.

lesen