Jahr-Archiv: 2011

Da ich Ihnen vorschnell vorgeworfen habe, apolitisch zu sein, frage ich Sie: Sollen oder müssen sich gebildete, urbane Menschen eine politische Meinung bilden? Sollen oder müssen sie einen Teil ihrer Energie und Zeit dafür aufwenden, die Welt (politisch) zu einer besseren zu machen? Und wie? Und warum? Philippe Wampfler, 34

27. Dezember 2011
5 comments

Lieber Herr Wampfler

Es freut mich sehr, dass Sie sich die Zeit nehmen, mich danach zu fragen, anstatt auf Ihrem eigenen Blog zu schreiben, dass ich einen apolitischen Stilbegriff konstruiere. Ich kann nur die Fragen beantworten, die man mir stellt. Wenn es eine Frage ist, wie man jünger aussehen kann, wenn man sich jünger fühlt, dann ist das sicher unpolitisch, aber ich führe ja auch keinen Politikblog.

lesen

Grüezi Frau Freitag. Ich brauche Ihre Hilfe. Mein Mann und ich haben kürzlich ein Haus gekauft und eine House-Warming-Party gegeben. Das war soweit ganz nett aber nun habe ich von meiner Schwiegermutter einen halben Hausrat von Alessi geschenkt bekommen!!! Alles Dinge, die ich in der Küche aufstellen sollte. Mein Mann ist begeistert, ich überhaupt nicht. Ist Alessi nicht total untrendy? Hilfe! Maya K, 38

27. Dezember 2011
0 comments

Liebe Frau K.

Erstmals herzliche Gratulation zum Hauskauf!

Ich sehe Ihr Problem. Geschenke sind keine einfache Gelegenheit. Für den Beschenkten noch weniger, als für den Schenkenden. Aber das wissen wir alle längst, darüber brauche ich nicht auch noch schreiben. In Ihrer Frage lauern einige Dinge, die reichlich Zündstoff bieten... Geschenk, Design, Schwiegermutter, Ehemann. Ich werde versuchen, das Thema systematisch anzugehen. Anfangen werde ich mit dem Design.

lesen

Ich will ja bloss wissen, ob ich, nachdem ich eine Flasche Weissen getrunken, dazu Milken gegessen, unter dem Tisch Pauline (Petit Grifon Basset Vendéen) gehütet, dann eine Stunde lang mit der Dame durch die Gegend geführt worden bin, ob ich dann noch einen Prosecco trinken darf? Oder wirkt das auf sie allenfalls schwul, weil ich sonst eher Grappe trinke nach all dem? Reinhold Weber

26. Dezember 2011
1 comment

Lieber Reini, ich darf Sie doch so nennen, oder?

Ja. Das wirkt schwul. Aber nicht schwuler als die Geschichte mit dem Kläffer (Petit Grifon Basset Vendéen) unter dem Tisch. Aber Prosecco ist nun mal das einzige Getränk, das eine Proseccolaune verleiht und diese ist alles andere als schwul. Also fangen Sie damit an, den Prosecco in Bierflaschen umzufüllen, die machohaft hetero wirken, oder stehen Sie zu Ihrem latenten Schwulsein. Es gibt übrigens schlimmeres, als schwul zu sein.

Aber ist es Ihnen wirklich wichtig, wie es auf mich wirkt? Und falls ja, warum eigentlich?

lesen