Antworten auf drängende Fragen des Lebens

Ich bin eine etwas verwirrte, 28 Jährige Frau mit einer Krise. Es macht den Anschein, als habe ich mich verloren und ich suche und suche nach mir, aber ich kann mich nicht mehr finden. Ich überdenke all meine Prinzipen, versuche mich ständig neu zu finden und das geht so schnell, dass ich ein Schleudertrauma von mir selber bekomme. Ich möchte endlich sesshaft werden und wissen, wer ich bin, was ich mag und was ich nicht mag. Ich mag nicht mehr stark Extrovertiert UND stark Introvertiert sein. Eva, 28

01. Juli 2017
0 comments

Liebe Eva

Was Sie mir da beschreiben, ist der ganz normale Wahnsinn, der das Leben mit sich bringt. Heute ist einer dieser Tage, an denen mir die Perversion des Daseins wieder einmal ganz hart bewusst wird. Es passieren unglaubliche Dinge auf dieser Welt und in dieser Sekunde wird eine Mutter von 5 Kindern vom Zug überfahren und in meinen englischen Texten soll angeblich eine falsche Formulierung sein und Trump merkt auf einmal, dass das Präsident sein doch nicht so lustig ist, wie er anfangs gedacht hat. 

lesen

Liebe Frau Freitag, seit rund einem halben Jahr bin ich glücklich in einer Beziehung. Doch was mich stört, sind die langen (meist ein ganzer Tag lang) und häufige (1x pro Monat) Feste seiner Familie. Geburtstag, brunchen Familienfeste,.. Ich möchte nicht immer dabei sein. Wie kann ich mich höflich, ich möchte ja keinen schlechten Eindruck hinterlassen,;) abmelden? Denn ich merke bereits jetzt, meine häufige Abwesenheit stört schon einige Familienmitglieder.. Danke & einen schönen Sommer, Dana, 25

28. Juni 2017
0 comments

Liebe Dana

Schön, dass Sie mit dieser Frage an mich gelangen. Wie Sie sich sicherlich denken können, bin ich der Schrecken jeder Schwiegermutter. Ich erinnere mich noch bildlich an das Drama, als ich vor vielen vielen Jahren einmal verweigert habe zu einem grossen Enkeltreffen in Deutschland mitzufahren. Kurze Zeit habe ich daran gezweifelt, ob sich die Welt weiterdrehen würde. Aber rückblickend hat sie sich weitergedreht, auch ohne mich am Enkeltreffen. 

lesen

Vor 5 Jahren hat man mich auf ADHS abgeklärt. Seither nehme ich Ritalin retart jeden Tag. Ich beginne jetzt dann mit dem Studium und frage mich, ob das nicht unfair ist gegenüber den anderen Studenten... Ohne Ritalin hätte ich das Gymi nicht geschafft, ich kann mich nicht auf den Stoff konzentrieren. Ich frage mich ob mir das zusteht, wenn ich es ohne nicht könnte... Meine Eltern verstehen mich nicht, sie wollen einfach, dass ich gut durchs Studium komme. Alles andere ist egal. Mir aber nicht... Ivana, 21

25. Juni 2017
0 comments

Liebe Ivana

Ich kann Sie sehr gut verstehen, ich habe selber ein ADHS und kenne die Thematik als Insiderin und mir sind die Vorurteile, die in der Gesellschaft vorhanden sind, bestens bekannt. Zumal Ritalin heute ein sehr begehrter Enhancer ist, gerade bei Studenten und Menschen, die viel Stoff reinpauken müssen. Da kann es leicht passieren, dass man das Gefühl bekommt, man würde mit einer verbotenen Dopingsubstanz im Blut an den Start gehn.

lesen

Liebe Kafi. Ich beobachte seit längerer Zeit eine Pensionärin beim illegalen Entsorgen ihres Hausmülls in einen öffentlichen Abfalleimer. Erst habe ich mir nicht wirklich viel dabei gedacht. Seit nunmehr einem halben Jahr sehe ich sie jeden Tag ihr Päckli in den Eimer schmeissen. Vor etwa 3 Monaten habe ich sie darauf angesprochen, natürlich ohne Erfolg. Ich komme mir mittlerweile vor wie die Polizei. Danach habe die Männer vom Team der Gemeinde informiert (mit Namen und Autonummer dieser Person, ich kenne sie nämlich, wir sind sogar per Du), also jene die dafür verantwortlich sind, dass es auf unseren Strassen ordentlich aussieht. Natürlich hatte ich erst ein schlechtes Gewissen, die Frau anzuschwärzen........... das schlechte Gewissen hat sich aber nicht gelohnt, passiert ist nämlich gar nichts. Die Mieterin über mir, beobachtet seit geraumer Zeit das Gleiche. Sie bekam vom zuständigen Arbeiter vom Werkhof zur Antwort, ohne Beweise wären sie machtlos, sie bräuchten Fotos. In letzter Zeit hat oft ein Fuchs ihr Päckli aufgerissen und eine Sauerei veranstaltet, sprich den Abfall über Teile des Parkplatzes verteilt, welche die Werkhofmänner wieder mühsam Wegmachen müssen. Jetzt hat mir jemand gesagt, ich solle einfach Darüberstehen, es soll mir einfach egal sein........es würde doch keine Rolle spielen, wenn jetzt die Frau etwas macht, das nicht regelkonform. Aber liebe Kafi, ich kann nicht, mich regt es einfach auf! Was soll ich tun? Herzlich. Christine, 47

24. Juni 2017
0 comments

Liebe Christine

Get a life.

Herzlich, Kafi.

lesen